[Freiheit] Zizek – Violence

Auf dem letzten Stammtisch wurde geplant, nach den Schuhen wieder einmal über Freiheit zu sprechen. Aber nicht, wie bisher, über Willensfreiheit. Vielmehr möchten wir jene Freiheiten besprechen, die von der Debatte über die Willensfreiheit eher verdeckt als geklärt werden.

Zu diesem Thema möchte ich folgendes Interview/Kommentar beitragen. Darin bespricht Slavoj Zizek sein Buch ‚Violence‘.  Was hat das mit der Freiheit zu tun? Vieles. Aber was genau, wäre noch zu besprechen. Vielleicht lohnt es sich, Gewalt als Kehrseite der Freiheit zu betrachten, aber nicht als bleibende Definition, sondern mehr als vorgreifende Interpretationsstrategie. Unter diesem Aspekt (aber auch sonst^^) ist dieses Interview mehr als interessant.

Advertisements

2 Antworten to “[Freiheit] Zizek – Violence”

  1. Ich hab die letzten Tage über das gleiche Probleme nachgedacht. Vor allem im Zusammenhang mit Andreas Baader und der RAF. Dort wurde die Konsequenz gezogen, dass (Gegen-)Gewalt die einzig adäquate (wohl die einzig mögliche) Antwort ist. Jedoch find ich Zizeks Begrifflichkeit mit „subjective“ & „objective“ violence etwas inappropriate. Rudi Dutschke nannte die „objective violence“ meiner Meinung nach viel zutreffender „strukturelle Gewalt“. Ein weiterer interessanter Gedanke ist Gewalt als Tabu. Ich glaube das wurde am besten bei dem bundesweiten Bildungsstreik deutlich. Die Studenten selber übernahmen die Funktion der Polizei und sanktionierten jede Form der Gewalt aus ihren eigenen Reihen. Gefahr für das bestehende politische System ging dabei aber nicht aus.

  2. […] Im Anschluss daran bietet sich die Möglichkeit, von der Handlung von „Avatar“ zum Thema subjektiv/objektiver Gewalt und Freiheit überzuleiten. An dieser Stelle (sollten wir so weit kommen) plane ich vor allem eine Verteidigung dieses Begriffspars gegen Kritik der ‘Wahrheit’. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: