Globalisierung und Intimrasur

Alle, die noch nicht wissen, was sie in den nächsten Tagen unternehmen können, um sich vom Semesterbeginn abzulenken seien hiermit auf drei Veranstaltungen verwiesen:

– Morgen, also am Samstag den 5.4. hält Professor Lüthe(Philosophie Uni-Koblenz) einen Vortrag im Haus Metternich zum Thema Globalisierung und Fundamentalismus um 11 Uhr.

– Am Dienstag den 8.4. liest Charlotte Roche um 20 Uhr im Cafe Hahn aus ihrem viel besprochenen Buch: Feuchtgebiete. Wer sein Glück nicht im Jenseits sucht, der muss wohl auf Erden glücklich werden. Ob eine Erkundung von Feuchtgebieten dazu beitragen kann? Mal sehen, der Verdacht besteht.

– Am selben Tag findet die Kneipenralley ihr wohlverdientes Ende in der Diskothek Agostea, da dies zugleich die Semestereröffnungsfeier wird, lohnt sich der Besuch auch für nicht-Ersties.

Kleine Vorschau für Dienstag:

Vielleicht sieht man sich ja an einem der Termine oder spätestens beim nächsten Stammtisch,

bis bald!

Advertisements

5 Antworten to “Globalisierung und Intimrasur”

  1. Semesterbeginn und ablenken ? *grrrr*

    Es finden doch wieder spannende Seminare statt. Wir sind doch keine …-Studenten. Wir freuen uns doch auf das Semester. Oder welcher anständige Magisterstudent freut sich nicht?

  2. Ich befürchte, eure Semesterfreude etwas zu dämpfen: Habe gestern auf der Homepage vom Café Hahn gelesen, dass die Lesung von Charlotte Roche ausverkauft ist. Aber vielleicht einfach nochmal anrufen und nachfragen, wer Interesse hat!

  3. clemens Says:

    ja hab ich auch gelesen – werd mich gleich mal hintern höhrer klemmen,
    und selbst wenn noch karten da sind 16€ abendkassen puhh – aber malsehen

  4. wichtig ist das ihr alle auf die semestereröffnungparty kommt !!!

    MFG

  5. Claudia Says:

    Schade das das ausverkauft ist. für den Eintritt hätte ich sogar einen Gutschein gehabt, so das ich und noch ein glücklicher des Philosophenstammtisches zum halben Preis reingekommen wären. Aber die würden wohl kaum ausverkauft dranschreiben, wen noch ticket zu haben wären, die sind doch nicht blöd.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: